Unternehmen / Begasung


Schädlingsbekämpfung durch Begasung


Eine Bekämpfungsart im Vorratsschutz ist die Begasung mit Phosphorwasserstoff
von Getreidepartien in Getreidelagern, Silo’s, Containern, Mühlen, Speichern, auf Schiffen.

Grundvoraussetzung für die Einsatzmöglichkeit von Gasen ist das Vorhandensein von geeigneten Räumen, die gasdicht sind oder die gasdicht zu machen sind.
Eine genau Beurteilung dazu treffen wir bei einem Beratungsgespräch vor Ort.

Durch das Begasungsverfahren werden Schädlinge in den Vorräten direkt abgetötet.

Unsere Techniker sind speziell ausgebildet und arbeiten streng nach den Sicherheitsauflagen der TRGS 512.

Begasung von Kirchen und Möbeln

Eine Begasung mit Phosphorwasserstoff wird unter gegebenen Umständen auch zur Abtötung von holzzerstörenden Schadinsekten in Kirchen durchgeführt.
Für eine Behandlung von Möbel steht unsere firmeneigener Container zu Verfügung.

Anwendungsbereiche einer Begasung:


  • Silozellen
  • Normale Räume, Mühlen, Speicher
  • Schiffe
  • Eisenbahnwagons
  • Container
  • Kirchen – Holzdachstühle, Holzteile einer Orgel, Kirchengestühl
  • Holzmöbel, Bücher u.ä.

Bei Fragen hierzu, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Unsere Arbeitsbühnen